Mein Gebet für heute - Kraftquelle in Coronazeiten

24.03.2020 (Dienstag)

Mein Gebet für heute - Kraftquelle in Coronazeiten: Einführung von Superintendent Hans-Georg Furian

 

Mein Gebet für heute - Kraftquelle in Coronazeiten. Foto: Jürgen Bosenius

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Leserinnen und Leser,

manches können auch wir Christen. Das sollten wir dann tun. Dazu gehört beten. Im Beten sehe ich die Welt mit anderen Augen. Ich sehe sie so, wie sie Gott gemeint hat. Darum begegne ich Krisen auch anders: vertrauensvoll. Im Gebet greife ich oft zurück auf Worte, die andere vor mir aussprachen. Sie geben mir das Zutrauen, das meinem manchmal angeschlagenen Vertrauen ‚auf die Beine’ hilft. So eine Sprach-Hilfe möchten auch die Gebete sein, die Sie hier finden. 

Ich bin sehr dankbar, dass sich Pfarrerinnen und Pfarrer aus unserem Kirchenkreis bereitfanden, für jeden Tag ihr Gebet in der Coronakrise uns allen zur Verfügung zu stellen: vielen Dank! 

Und nun können Sie einstimmen in die Ihnen geliehenen Wort, sie nachsprechen – und gehen vertrauensvoll in diesen Tag.

 

Ihr

Hans-Georg Furian

(Superintendent des Ev. Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree)