Mein Gebet für heute - Kraftquelle in Coronazeiten

08.04.2020 (Mittwoch)

Mein Gebet für heute - von Superintendent Hans-Georg Furian, Ev. Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree

 

Mein Gebet für heute - Kraftquelle in Coronazeiten. Foto: Jürgen Bosenius

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Himmlischer Vater, in großer Schönheit hast Du Deine Schöpfung werden lassen. Gerne gehen wir hinaus! Sehen uns um. In mein Staunen und meine Dankbarkeit mischt sich aber auch Furcht. Unsichtbar ist der Gegner, der auch mein Leben lahm legt, stillstellt und isoliert. Warum ist das so?

 

Jesus, Dir sah man nicht an, dass Du der Christus bist, der Gottessohn; damals nicht, als man Dich mit Palmenzweigen empfing und auch heute nicht. Warum ist das so?

 

Heiliger Geist, Dich bitte ich um das Vertrauen, das ich mir nicht selber einreden kann. Um das Wort, das mir nur gesagt werden kann. Um den Hinweis, der unter den Zeichen auf das weist, was an der Zeit ist, weil es sie deutet. Lasse mich hören auf das, was die Not wendet, das Notwendige: dass Du nicht im Himmel bist, sondern dass da, wo Du bist, der Himmel ist. Dass Dein Reich nicht von dieser Welt, aber sehr wohl in ihr ist. Dass Du so, wie damals im Gekreuzigten Jesus auch heute den Leidenden und Sterbenden nahe bist. Schenke uns ein Ostern, das uns ermutigt, das uns aufatmen lässt.

 

Amen

 

Superintendent Hans-Georg Furian