Bundesverdienstkreuz für Manfred Becker

von Superintendent Hans-Georg Furian

Bundesverdienstkreuz für Manfred Becker (jeweils links) mit dem Staatssekretär für Kultur Dr. Torsten Wöhler (rechts). Fotos: Hans-Georg Furian

Bundesverdienstkreuz für Manfred Becker

Am Montag, 13. Dezember 2021, ist unserem Gemeindeglied Manfred Becker das Bundesverdienstkreuz von Staatssekretär Dr. Torsten Wöhlert überreicht worden.

Die Zeremoie fand im Rathaus Lichtenberg statt. Das ist Manfred Becker sehr gut vertraut, engagiert er sich doch seit der Wende in der SPD und ist doch Lichtenberg sein Ortsverein. Die Ehrung bezog sich aber bes. auf die Jahre vor der Wende. In ihnen war Manfred Becker Präses der Synode der damaligen Evangelischen Kirche der Union - Bereich DDR. Dieses ehrenamtliche Engagement führte damals dazu, ausgeschlossen zu werden von einem weiteren beruflichen Fortkommen. Das war es Manfred Becker wert! Dieses Engagement würdigte auch Innensenator Andreas Geisel, der Manfred Becker aus seiner Zeit in der SPD in Lichtenberg, bes. als dortiger Bezirksbürgermeister kannte. Mit Manfred Becker ehren wir eine Person, die sich in schwieriger Zeit für demokratische Verhältnisse eingesetzt hat. Dieser Einsatz ist - leider - auch heute wieder nötig!

Zurück

Einen Kommentar schreiben