Evangelische Schule Köpenick – Michael Tiedje feiert 25-jähriges Dienstjubiläum

von Ev. Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree

Der Vorstandsvorsitzende der Evangelischen Schulstiftung, Frank Olie, gratuliert Schulleiter Michael Tiedje. Foto: Ev. Gymnasium Köpenick

Der Leiter der Evangelischen Schule Köpenick, Oberstudiendirektor i. K. Michael Tiedje, hat am 3. Dezember 2021 sein 25-jähriges Dienstjubiläum gefeiert.

Michael Tiedje ist 53 Jahre alt und stammt aus Schleswig-Holstein. Nach seinem Studium in Berlin und Cambridge absolvierte er das Referendariat an einem Gymnasium in Berlin-Mitte. Anschließend wechselte er in den Kirchenschuldienst. Zunächst ging er an die Evangelische Schule Neuruppin, an der er fast zehn Jahre lang als Lehrer für die Fächer Deutsch und Geschichte sowie seit 2004 zudem als stellvertretender Schulleiter tätig war. 2007 zog es den Pädagogen Tiedje als Gründungsdirektor an die Evangelischen Johanniter-Schulen nach Wriezen. Hier entwickelte er den Schulstandort zu einem in der Region viel beachteten Bildungszentrum, bestehend aus Grundschule und Gymnasium. Seit 2017 leitet Michael Tiedje das Evangelische Gymnasium in Köpenick, das von mehr als 600 Schülerinnen und Schülern besucht wird.

Michael Tiedje ist Mitglied des Johanniterordens und in seiner Freizeit als C-Kirchenmusiker tätig.

Zurück

Einen Kommentar schreiben