Der Evangelische Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree sucht für die Verstärkung der Arbeitsstelle Jugendarbeit ab sofort eine*n Kreisjugendreferent*in (100 % RAZ)

von Ev. Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree

Der Evangelische Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree sucht für die Verstärkung der Arbeitsstelle Jugendarbeit ab sofort eine*n Kreisjugendreferent*in (100 % RAZ)

Der Evangelische Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree ist ein Netzwerk, in dem vielfältige Gemeinden mit unterschiedlichen Gaben leben. Er wächst zu einer fröhlichen, in alle Lebensbereiche ausstrahlenden Gemeinschaft.
Die Mitarbeitenden der Arbeitsstelle für Jugendarbeit gestalten diesen Prozess unter besonderer Berücksichtigung der Belange von Jugendlichen mit. Sie tun es im Vertrauen darauf, dass unser HERR gesagt hat, das Reich Gottes kann wie ein kräftiger und schöner Baum sein, der allen ausreichend Platz bietet, darin zu wohnen und zu wirken.
Sie wagen den Glauben daran, wenn auch klein wie ein Senfkorn, und sprechen davon.


Für die Verstärkung der Arbeitsstelle für Jugendarbeit suchen wir ab sofort eine*n Kreisjugendreferent*in (100 % RAZ)


Ihre Aufgaben:

  • Sie gestalten die Entwicklung der Jugendarbeit im Kirchenkreis in enger Zusammenarbeit mit dem Kreisbeauftragten für die Arbeit mit Jugendlichen.
  • Als Kreisjugendreferent*in arbeiten sie von der kreiskirchlichen Ebene aus für die Jugendlichen, die sich durch unsere kirchlichen Angebote ansprechen lassen.
  • Der Kirchenkreis strebt eine stärkere Verknüpfung zwischen Jugendarbeit und Konfirmand*innenarbeit an. Ihnen obliegen dabei Aufbau, Begleitung und Geschäftsführung einer zeitgemäßen Kreisjugendkonventsarbeit sowie die Koordination der Teamer*innenarbeit.
  • Sie verwalten das Jugend-Freizeitheim des Kirchenkreises in Altbuchhorst.
  • Gemeinsam mit dem Kreisbeauftragten für die Arbeit mit Jugendlichen erarbeiten und koordinieren sie kreiskirchliche Projekte.
  • Sie übernehmen die Vertretung in kirchlichen und politischen Gremien und AGs.
  • Sie stehen Jugendlichen als Ansprechpartner*in und für seelsorgliche Begleitung zur Verfügung.
  • Sie greifen gesellschaftliche Themen auf und regen entsprechende Entwicklungsprozesse an, setzen pädagogische Impulse und verwirklichen beispielhafte Projekte auf Gemeindeebene.


Ihre Voraussetzungen:

  • Sie verfügen über einen pädagogischen Fachschulabschluss und einschlägige Kompetenzen in der Jugendarbeit – gerne mit einem eigenen Schwerpunkt.
  • Sie sind Mitglied der evangelischen Kirche, haben Erfahrungen mit ihr und sind es gewohnt, im Team und selbstständig zu arbeiten.
  • Sie sind pädagogisch versiert und haben gleichermaßen Freude daran, Abläufe zu strukturieren und Neues auszuprobieren.
  • Sie verfügen über eine überzeugende Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift und gute EDV-Kenntnisse.
  • Führerschein Klasse B


Unser Angebot:

  • Wir bieten ein spannendes Aufgabenfeld mit hohem Gestaltungsspielraum.
  • Ihren Begabungen gemäß konkretisieren wir mit Ihnen zusammen die Arbeitsplatzbeschreibung.
  • Sie erhalten die Unterstützung und Begleitung eines starken kreiskirchlichen Teams und gute Arbeitsbedingungen im kreiskirchlichen Zentrum (Fortbildung, Vernetzung, Bonus- und Altersvorsorgeleistungen).
  • Die Vergütung erfolgt entsprechend den landeskirchlichen Bestimmungen (TV-EKBO).
  • Wir bieten eine unbefristete Stelle 100 % RAZ.


Wenn Sie sich mit hohem Engagement für unsere Ziele einsetzen wollen, freuen wir uns über Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis 15. Juli 2017.


Senden Sie diese bitte per E-Mail (als zusammenhängende PDF bis 5 MB) an suptur@kklios.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kklios.de. Für inhaltliche Nachfragen steht Ihnen unser Kreisbeauftragter für die Arbeit mit Jugendlichen, Sebastian Sievers, unter der Telefonnummer 030-577953025 bzw. E-Mail s.sievers@kklios.de zur Verfügung, sowie der Superintendent Hans-Georg Furian 030-577953020 bzw. E-Mail h.g.furian@kklios.de

Sie können sich die Stellenausschreibung hier als pdf downloaden:

Zurück

Einen Kommentar schreiben