Picasso, Potsdam und Poolwetter: Betriebsausflug des Kreiskirchlichen Verwaltungsamtes Berlin Süd-Ost – mit internationalem Gast

von Jürgen Bosenius

Picasso, Potsdam und Poolwetter: Betriebsausflug des Kreiskirchlichen Verwaltungsamtes Berlin Süd-Ost – mit internationalem Gast. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.de

Durchamten bei Kunst und einer frischen Brise: Das Kreiskirchliche Verwaltungsamt hat am 5. Juni 2019 seinen Betriebsausflug nach Potsdam gemacht.

Am Ende des Tages war niemand nur aus Höflichkeit des Lobes voll: Dieser Betriebsausflug hatte allen, die mit von der Partie waren, richtig Spaß gemacht. Dem Vorbereitungsteam ein herzliches Dankeschön!

30 Grad Celsius um 9.45 Uhr am Anlegesteg der Weißen Flotte Potsdam – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreiskirchlichen Verwaltungsamtes Berlin Süd-Ost ließ das im wahrsten Sinne des Wortes kalt, denn zu Beginn des Betriebsausfluges stand eine Schlösserrundfahrt auf dem Programm. Wer sich gut eingecremt hatte und einen Sonnenhut auf dem Kopf hatte, konnte die frische Brise auf dem Deck der „Stadt Potsdam“ genießen.

Eine Stärkung gab es praktischerweise mittags direkt in unmittelbarer Nähe der Weißen Flotte, bevor das Kulturprogramm am Nachmittag beginnen konnte: ein Besuch der Picasso-Ausstellung im Museum Barberini. Das späte Werk des spanischen Malers wurde durch eine professionelle Museumsführerin wunderbar erklärt – so dass viele am Ende sagen konnten: „So habe ich das noch nie gesehen.“

Mit von der Partie war auch ein besonderer Gast: Bischof Absalom Mnisi aus Swasiland, der Anfang Juni auf Einladung des Berliner Missionswerkes zu Besuch in Berlin und im Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree war (den Kurzbericht finden Sie hier).

Zurück

Einen Kommentar schreiben