Leben. Wunder. Horst: Ein Dankeschön an alle, die Freizeiten in Altbuchhorst ermöglichen - neue Bilder vom Freizeitheim des Kirchenkreises am Möllensee

von Ev. Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree

Machen das Freizeitheim des Kirchenkreises in Altbuchhorst am Möllensee erst möglich: Das Aufbauteam im Sommer 2019 in Aktion. Foto: Friedrich Böhme / kklios.de

Viele von uns kennen und schätzen das Freizeithaus in Altbuchhorst am Möllensee. Zu allen Jahreszeiten können wir es nutzen. Ob Freizeiten mit Konfis, Kindern aus der Christenlehre oder Ehrenamtlichen – in Altbuchhorst fühlt sich einfach jeder wohl. Selbst Jugendliche ohne Handyempfang. Altbuchhorst wird auch gern von Seminargruppen, Kindergärten, Schulklassen und für private Feiern gebucht und benutzt. In einem Haus mit so vielen unterschiedlichen Gästen gibt es immer etwas zu tun. Vieles geschieht im Verborgenen.

Von Friedrich Böhme
Kreisjugendreferent

Topfdeckel verschwinden, Geschirr zerbricht, Fenster werden ausgehakt, Toiletten mit Taschentüchern verstopft ... neben den normalen Abnutzungen und Instandhaltungsarbeiten gibt es hier und da auch manches Unvorhergesehenes - vereinzelte graue Haare führe ich bereits jetzt auf diese Dinge zurück.

Für die Übergabe des Hauses an die Gruppen ist Monika Levit zuständig. Sie kümmert sich zudem um die Reinigung und koordiniert dringende Reparaturen, so dass jede Gruppe ein sauberes und funktionstüchtiges Freizeithaus vorfindet. Es ist ganz wunderbar wie sie das Haus und den Garten mit ihrem Einsatz in Schuss hält.

Ehrenamtliche Unterstützung macht das Freizeitheim Altbuchhorst erst möglich

Ein besonderes Team ermöglicht seit Jahren Leben im Freizeithaus. Das Wunder-Team, welches u.a. fünf Wochenenden im Jahr dafür nutzt, das Freizeithaus zu reparieren, zu pflegen und Neues zu schaffen. Der Kern der Gruppe kennt sich noch aus der JG-Zeit. In den vergangenen 20 Jahren sind neue Leute hinzugekommen. Ein Team, herzlich, detailgetreu und zielstrebig. Es ist ein riesiger Schatz, dass der Kirchenkreis diese ehrenamtlichen Unterstützenden hat! Ohne dieses Team und ihre kontinuierliche Hingabe und Liebe gäbe es das schöne Freizeithaus in Altbuchhorst nicht!

Ich durfte das Team über Himmelfahrt 2019 in Aktion kennenlernen. Da werkeln längst nicht mehr nur die Männer aus der ehemaligen JG. Mittlerweile spielen ihre Kinder im Garten, es helfen ihre Frauen und Freundinnen - als wäre es selbstverständlich, sämtliche Brückentage der Instandhaltung von Altbuchhorst zu opfern. Es herrscht eine richtig gute Stimmung, die motiviert, selbst mitanzupacken. Ich fühle seit dieser Zeit eine große Dankbarkeit. Ich habe Hochachtung und Respekt vor dem, was das Aufbauteam anpackt, leistet und welche Wunder durch ihr Knowhow in kürzester Zeit geschehen – tausend Dank! Danke auch an Michael Kühn, der das Team seit Jahren zusammenhält und alle Einsätze koordiniert.

Neue Herausforderungen mit dem Anstrich von Fassade und Fachwerk in 2020

Für das Jahr 2020 stehen größere Einsätze auf dem Plan. U.a. soll die Fassade und das Fachwerk neu gestrichen werden. Für diesen Einsatz suchen wir fachkundige Menschen aus unserem Kirchenkreis, die uns beraten können und Lust haben praktisch mitzuhelfen. Weitere Informationen zu anstehenden Arbeiten (wann und wo sie uns ggf. noch helfen können), finden Sie unter folgendem Link: Aufbaurüsten 2019.

Um die Buchungsanfragen, Verträge und Rechnungsstellung kümmerten sich seit Februar 2019 in Vertretung für Kreisjugendreferent Sebastian Sievers Katrin Lohse und Gesine Eichmüller aus unserem kreiskirchlichen Verwaltungsamt. Abrechnungen im Zusammenhang mit Altbuchhorst gehen über den Tisch von Rita Ditten. Allen Mitarbeiterinnen herzlichen Dank für ihre Genauigkeit, Geduld und Herzlichkeit in ihrer Arbeit! Auch Ephoralsekretärin Michaela Langer in der Suptur bin ich sehr dankbar über die Bereitschaft, meine vielen spontanen Fragen zu beantworten.

Ab August 2019 wird Kreisjugendreferent Sebastian Sievers wieder die Leitung des Freizeithauses in Altbuchhorst übernehmen. Sie erreichen ihn per Mail über altbuchhorst@kklios.de und per Telefon über 030-5779530-24.

Natürlich möchte ich auch allen danken, die unser Freizeithaus am Möllensee seit vielen Jahren für ihre Angebote buchen. Durch ihr Vertrauen in unser Haus haben wir die Möglichkeit, ihnen auch in Zukunft einen schönen Ort zur Verfügung zu stellen.

 

Bildergalerie

 

Das Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deDas Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deDas Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deDas Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deDas Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deDas Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deDas Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deDas Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deDas Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deDas Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deDas Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deDas Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deDas Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deDas Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deDas Freizeitheim Altbuchhorst am Möllensee 2019. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben