Gespräche gegen die Einsamkeit – Bauwagen in Hellersdorf öffnet mit Corona-Konzept

von Ev. Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree

Gespräche gegen die Einsamkeit – Bauwagen in Hellersdorf öffnet mit Corona-Konzept

Gespräche gegen die Einsamkeit – Bauwagen in Hellersdorf öffnet mit Corona-Konzept

Berlin-Hellersdorf, 24. Mai 2020
Mit reichlich Verspätung startet die Kastaniette nun endlich in die neue Saison. Der zum mobilen Treffpunkt umgebaute Bauwagen hat seinen Standort vor der Evangelischen Kirche in der Glauchauer Str. 7 bezogen und erwartet dort seine Gäste. 
Von dienstags bis donnerstags stehen bei gutem Wetter die Stühle vor dem Bauwagen. Jeweils von 14 - 17 Uhr ist jedermann und jedefrau herzlich willkommen. Nach der langen Zeit mit Kontaktbeschränkungen besteht bei vielen Menschen der Wunsch nach sozialen Kontakten, Gespräch und Austausch.

Um Gäste und Gastgeber*in vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, wurde ein Konzept zur Umsetzung der Hygiene- und Abstandsvorschriften erarbeitet. Dieses sieht beispielsweise vor, dass maximal eine Person, bzw. eine Familie, Platz nehmen kann. Barbara Jungnickel, verantwortlich für das Nachbarschaftsprojekt, hofft auf Verständnis für die ungewohnten Maßnahmen und freut sich auf die Begegnungen und Gespräche mit der Nachbarschaft.

Das Projekt „Kommunikation auf Rädern“ wird durch das Programm „Soziale Stadt“ finanziert. Mit der Realisierung wurde die Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Hellersdorf beauftragt, die durch das Café auf Rädern diesbezüglich mehrjährige Erfahrungen hat.

Nachfragen und weitere Informationen:
Barbara Jungnickel
Tel.:   0176 - 25 50 98 00
Mail:  cafe-auf-raedern@gmx.de
Home: http://www.cafe-auf-raedern.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben