Entspannung auf der Spree – Dankeschönabend 2020 für Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree

von Jürgen Bosenius

Entspannung auf der Spree – Dankeschönabend 2020 für Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.de

Superintendent Hans-Georg Furian und der Kreiskirchenrat hatten eingeladen – und 70 Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises waren zum Dankeschönabend 2020 am 19. Juni zur Friedrichstraße gekommen. Los ging’s an der Anlegestelle der Stern und Kreisschiffahrt (mit zwei f!): Auf dem Programm stand eine abendliche Schiffstour auf der Spree.

Natürlich warf die Corona-Pandemie, wie sollte es auch anders sein, trotz der Lockerungen noch immer einen Schatten auf die Veranstaltung: Zum einen galten für die Gäste die notwendigen Hygieneregeln, zum anderen konnte Superintendent Hans-Georg Furian den Senatsauflagen geschuldet nur 70 statt der angemeldeten 120 Gäste begrüßen: „So sehr wir uns freuen, dass der Abend überhaupt stattfinden kann, so betrübt sind wir darüber, dass wir 50 Bläserinnen und Bläsern absagen mussten.“ Die Gesamtzahl der Passagiere auf dem Schiff sei auf 70 Personen begrenzt und das Musizieren noch immer nicht erlaubt. „Wir holen das, wenn es irgend geht, im kommenden Jahr nach!“, versprach der Superintendent.

Schloss Charlottenburg und das Kanzleramt aus ungewohnter Perspektive

Was dann folgte, waren zweieinhalb entspannte Stunden auf der Spree: vorbei am Schloss Charlottenburg, durch den Westhafen, am Kanzleramt – immer aus ungewohnter Perspektive. Es gab eine Menge zu sehen. Und eine Menge zu erzählen. Denn darum geht es ja beim Dankeschönabend: sich kennenzulernen – Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende untereinander und gegenseitig, ohne den Druck einer synodalen Tagesordnung oder eines Konventes miteinander ins Gespräch zu kommen. Und siehe da: Das klappte – wie in den Vorjahren – ganz vorzüglich! Ganz vorzüglich war auch auf die Versorgung: Hatte in den vergangenen Jahren ein gemeinsames Grillen den Abend beschlossen, konnten die Gäste diesmal direkt an Bord essen.

Fernab des Dankes für die geleistete ehrenamtliche Arbeit, der Gespräche und der gemeinsam verbrachten Zeit gab es dann noch einen „Überraschungsgast“: Rita Ditten, stellvertretende Amtsleiterin des Kirchlichen Verwaltungsamtes Berlin Süd-Ost, die am Vormittag im Haus des Kirchenkreises in den Ruhestand verabschiedet worden war (den Artikel können Sie hier lesen), hatte es sich zur Freude der anderen Gäste nicht nehmen lassen, mit ihrem Mann Eckhard Ditten am Dankeschönabend teilzunehmen: „Warum denn nicht? Wenn schon, denn schon!“, sagte sie, hatte die Lacher auf ihrer Seite und genoss sichtlich den Abend und die Fahrt durch Berlin.

Bildergalerie

Beim Einstieg, gleich geht's los, Anlegestelle der Stern und Kreisschiffahrt, Friedrichstraße. Foto: Lothar BeetzSuperintendent Hans-Georg Furian begrüßte die 70 Gäste auf dem Schiff. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deBlick nach draußen: Sebastian Sievers, Kreisbeauftragter für den Arbeitsbereich Jugend. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deGenoss die "steife Briese" auf dem Oberdeck: Holger Brose, Katechet aus Mahlsdorf. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deEntspannung auf der Spree – Dankeschönabend 2020 für Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deEntspannung auf der Spree – Dankeschönabend 2020 für Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deEntspannung auf der Spree – Dankeschönabend 2020 für Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deEntspannung auf der Spree – Dankeschönabend 2020 für Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deVergnügt und fröhlich: Sandra Lüdtke und Claudia Schulze, Kirchliches Verwaltungsamt Berlin Süd-Ost. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deEntspannung auf der Spree – Dankeschönabend 2020 für Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deEntspannung auf der Spree – Dankeschönabend 2020 für Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deEntspannung auf der Spree – Dankeschönabend 2020 für Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deEntspannung auf der Spree – Dankeschönabend 2020 für Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deEntspannung auf der Spree – Dankeschönabend 2020 für Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deEntspannung auf der Spree – Dankeschönabend 2020 für Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deEntspannung auf der Spree – Dankeschönabend 2020 für Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deEntspannung auf der Spree – Dankeschönabend 2020 für Synodale und hauptamtlich Mitarbeitende des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.deRita und Eckhard Ditten. Foto: Jürgen Bosenius / kklios.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben