Kurzbericht aus dem Kreiskirchenrat

von Superintendent Hans-Georg Furian und anderen

  1. Gemeinsam mit der Generalsuperintendentin für den Sprengel Berlin, Ulrike Trautwein, und dem Öffentlichkeitsbeauftragten der EKBO, Thorsten Wittke, hat der Kreiskirchenrat (KKR) die Themen „Berliner Brief 2016“ und die Frage der „Kommunikation mit unseren Mitgliedern“ diskutiert.
  2. In einer ersten Auswertung der Kreissynode vom 10. Oktober 2015 hat der KKR die Präsentation der Studie zu „Werthaltungen Konfessionsloser im Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree" positiv hervorgehoben. Die Studie, die der Kirchenkreis in Auftrag gegeben hatte, erfüllt die Erwartungen insofern, als viele Ergebnisse aufschlussreich und nachvollziehbar, aber auch einige überraschend sind. Welche handlungsrelevanten Konsequenzen sich aus der Studie ableiten lassen, wird mit interessierten Synodalen am 30. Januar erarbeitet werden.
  3. Der KKR hat beschlossen, anlässlich des Reformationsjubiläums am 31. Oktober 2017 eine kreisweite Veranstaltung durchzuführen. Die Gemeinden sind gebeten, diesen Termin vorzumerken und in ihrer Jahresplanung zu berücksichtigen.
  4. Ein neues Informationsmedium des Kirchenkreises ist geplant. Es richtet sich besonders an diejenigen, die nicht mehr im Gemeindeleben anzutreffen sind, die sich aber weiterhin zur Kirche zugehörig fühlen. Hier soll die Kommunikation verstärkt werden.
  5. Der KKR hat sich über das Projekt „offroad“ ausgetauscht. Es handelt sich um ein Angebot an Jugendliche der Klassen 7 und 8 zur Lebensorientierung. Die Meinungen über die Wirksamkeit dieses Ansatzes gingen innerhalb der Diskussion weit auseinander. Der KKR hat sich darauf verständigt, zur Klärung offener Fragen die Projektinitiatoren einzuladen.
  6. In einem Antrag an die Synode der EKBO wird beschlossen, die Voraussetzungen zu erweitern, um Menschen leichter in den Pfarrerdienst übernehmen zu können.
  7. Der KKR hat beschlossen, dass Flyer für Veranstaltungen, die der Kirchenkreis verantwortet, mit dem Öffentlichkeitsbeauftragten des Kirchenkreises abzustimmen sind.
  8. Der KKR hat beschlossen, Dienstvereinbarungen für alle Mitarbeiterinnen des Kirchenkreises zu erarbeiten.
  9. Die nächste Sitzung des Kreiskirchenrates findet am 16. November 2015 statt.
Hans-Georg Furian Michael-Erich Aust
(Superintendent) (Präses der Kreissynode)

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben