Arbeitsgruppe Swaziland berichtet

von Superintendent Hans-Georg Furian

Gesprächsnotiz Arbeitsgruppe Swaziland am 9. April 2103, 19 bis 21 Uhr, Kirchstr. 4 in Köpenick

Teilnehmende: Fr. Quien, Fr. Prinzler und Fr. Herzog (KG Adlershof), Fr. Lohsträter und Herr Dr. Groß (KG Köpenick), Herr Sesay (Ökumenisches Büro Treptow-Köpenick), Herr Uhlig und Herr Furian (KK Lichtenberg Oberspree), Herr Dr. Kees (Berliner Missionswerk)

  1. geistlicher Einstieg zur Tageslosung

  2. Vorstellungsrunde (entschuldigt Herr Röhm)

  3. Bericht aus Swaziland von Herrn M. Mpendulo

  4. Bisherige Verabredungen:

  • 7. Juni 19.30 Uhr, Arndtstr. 12 in Adlershof – Gemeindeabend mir Herrn Dr. Kees

  • 18. August 10 Uhr Evangelische Kirche Adlershof – Partnerschaftsgottesdienst

  1. Neue Verabredungen:

  • 24.9. 13 nächstes Treffen der AG Swaziland in Adlershof um 18.30 Uhr in der Arndtstr. 12, nun zusammen mit Charlottenburg

  • 4 Personen aus Swaziland sollen 2014 eingeladen werden. Da das Schulprojekt ‚Mädchen/Frauen-Internat Mbekelweni‘ Hauptpunkt unserer Überlegungen zur Partnerschaft ist, sollen Personen eingeladen werden, die damit zu tun haben. Weil dieses Projekt durch die Initiative unseres Jugenddiakons und des Kreisjugendkonventes zum Jugenddankopfer 2014 bestimmt worden ist, sollen zwei Jugendliche dabei sein, da diese dann auch auf dem Landesjugendcamp anwesend sein sollten. Die Anwesenden erklärten sich bereit, bei Unterbringung und Programmgestaltung für eine Woche mitzuwirken. Wenn der Aufenthalt länger dauern soll, müssten die Charlottenburger die Gäste ‚übernehmen‘ und mit ihnen dann dort etwas unternehmen.

 Hans-Georg Furian

Zurück

Einen Kommentar schreiben